Gelbstich entfernen: Hilfreiche Tipps für blondes Haar

Vor allem Blondinen kennen das Problem mit Gelbstich nur zu gut: Gerade war man noch beim Friseur mit einem kühlen Blondton und nur wenige Wochen später erscheinen die Haare plötzlich gelblich und matt. Auch beim Färben im Alleingang zu Hause tritt das Problem der gelben Haare auf. Warum sich blonde Haare gelblich färben und wie man den Gelbstich vermeiden kann, zeigen wir Ihnen hier.


Wieso entsteht ein Gelbstich in blonden Haaren?


Grundsätzlich gibt es verschiedene Gründe, die einen Einfluss darauf haben, das blonde Haare einen Gelbstich erleiden. Oftmals liegt es vor allem am natürlichen Grundpigmente der jeweiligen blonden Haare. Denn beim Heller färben der eigenen Haare werden die natürlichen Pigmente im Haar aufgehellt. Mit der Zeit jedoch verfärben diese sich wieder und es entsteht ein Gelbstich.


Zu den weiteren häufigen Ursachen für einen Gelbstich gehören auch:

  • Umwelteinflüsse: Sowohl die Umweltverschmutzung als auch Rauch, exzessive Sonneneinstrahlung oder das Chlor aus dem Schwimmbad können dazu beitragen, dass blondes Haar gelblich wird.

  • Stylingprodukte: Shampoos, Haarsprays, Gels oder andere Aerosole hinterlassen bei jeder Anwendung eine gelbliche Ablagerung auf den Haaren. Aber auch Stylingwerkzeuge können bei zu viel Hitze einen Gelbstich verursachen.

  • Ernährung: Wie bei so vielen Dingen im Körper kann sich auch die falsche Ernährung auf die Haare auswirken. Auch Medikamente oder der allgemeine Gesundheitszustand können dazu beitragen, dass sich Öle auf der Kopfhaut bilden, die zur Gelbfärbung der blonden Haare beitragen.

Wie kann man den Gelbstich entfernen?


Ist der Gelbstich erst mal sichtbar, gilt es, schnell zu handeln. Je länger man wartet, desto intensiver kann sich der Blondton gelblich färben. Um die Haare nicht zusätzlich zu schädigen und sicherzugehen, dass der Gelbstich komplett verschwindet, ist es immer ratsam, direkt zum Friseur zu gehen. Meistens bedeutet ein Gelbstich im Haar nämlich auch, dass der Besuch beim Coloristen schon längst hinfällig ist. Ihr Friseur kann Sie dazu beraten, was die nächsten Schritte sind. Vor allem ein sogenannter Gloss kann als Tönung perfekt dazu dienen, den lästigen Gelbstich ein für alle Mal zu eliminieren.


Schnelle Hilfe bei Gelbstich: Silbershampoo


Garantierte und schnelle Hilfe bei Gelbstich ist das Silbershampoo auch bekannt als Purple-Shampoo. Wie der Name schon sagt, ist dies ein lila gefärbtes Shampoo, welches violette Pigmente in blondem Haar verteilt, um so den Gelbstich zu neutralisieren. Violett wird verwendet, weil es, wenn man einen Blick auf den Farbkreis wirft, die direkte Gegenfarbe zu Gelb ist. Das bedeutet, dass Violett und Gelb sich gegenseitig auslöschen. Deshalb korrigiert die Verwendung von violettem Pigment auf Messing und Gelbtönen den Farbton Ihres Haares und gibt ihm seine frühere Helle, kühlere Farbe zurück.


Wie oft muss man Silbershampoo benutzen, bis der Gelbstich weg ist?


Grundsätzlich ist es ausreichend, die Haare nur einmal mit Silbershampoo zu waschen. Wichtig ist dabei, das Silbershampoo während des Waschens ein paar Minuten ziehen zu lassen. Danach einfach sanft mit kaltem Wasser ausspülen und die Haare wie gewohnt stylen.


Sollten die Haare einen intensiven Gelbstich haben, oder sollte der Gelbstich schnell wiedererscheinen, kann das Silbershampoo ohne Bedenken einmal pro Woche verwendet werden. Wichtig ist, dass Sie zusätzlich zu dem Silbershampoo auch eine Pflegeshampoo sowie Spülung und Conditioner in Ihre Routine einbauen. Ähnlich wie beim Färben macht das Silbershampoo die Haarstruktur anfällig. Deshalb ist zusätzlich Pflege immer nötig, um die Haare weiterhin gesund aussehen zu lassen.


Tipp: Bemerken Sie einen violetten Ton in Ihrem Haar, sollten Sie das Silbershampoo erst mal weglassen. Entscheiden Sie sich stattdessen für ein klärendes Shampoo, um den lila Farbton zu entfernen.


Gelbstich entfernen mit Hausmitteln


Muss der Gelbstich ganz schnell entfernt werden und Sie haben weder Zeit zum Friseur zu gehen, noch das passende Silbershampoo parat, dann können auch folgende Hausmittel helfen. Hier sind ein paar der bewerteten Hausmittel, um den Gelbstich schnell zu entfernen:


Gelbstich entfernen mit Aspirin plus C: Das in der Tablette enthaltende Vitamin C kann in der Tat dazu beitragen, die gelblichen Farbpigmente aus dem Haar zu ziehen. Dafür sollten Sie das Aspirin einfach in kaltem Wasser auflösen und anschließend langsam über das nasse Haar gießen, kurze Zeit einwirken lassen und dann sanft und ohne zusätzliches Shampoo ausspülen.


Gelbstich entfernen mit Zitronensaft: Wie auch bei Aspirin enthält Zitronensaft Säure, die der Blondierung die unschönen Gelbpigmente entziehen kann. Dafür einfach und je nach Haarlänge, 1 bis 3 Zitronen auspressen und den Saft mit rund 200 bis 300 ml kaltem Wasser verdünnen. Die Mixtur dann sorgfältig auf die gesamten Haare auftragen und rund eine halbe Stunde einwirken lassen. Danach einfach mit warmem Wasser ausspülen und zurück bleibt dann ein kühler Blondton, ganz ohne lästige Verfärbungen.


Gelbstich entfernen mit Kamillentee: Auch Kamille kann dazu beitragen, den kühlen Blondton wiederherzustellen. Frische Kamillenblätter eignen sich dafür am besten; sollten diese nicht parat sein, können Sie auch herkömmliche Teebeutel benutzen. Um den Gelbstich zu entfernen, sollten Sie die Kamillenblätter (oder Teebeutel) einfach in heißes Wasser legen und so lange ziehen lassen, bis das Wasser nur noch lauwarm ist. Danach einfach auf die Haare einmassieren, zehn Minuten einwirken lassen und ausspülen.


Wie kann man den Gelbstich vermeiden?


Bei gefärbten Haaren sollte man einige Tipps befolgen, damit der Gelbstich erst gar nicht erscheint. So zum Beispiel sollten Haare nicht mit warmen, sondern kaltem Wasser gewaschen werden. Dies hilft, die dünne Schicht um die Haare zu schließen, damit die Farbe erst gar nicht ausweichen kann. Ein weiterer Vorteil: Kaltes Wasser sorgt auch dafür, dass die Feuchtigkeit eingeschlossen bleibt und das Haar somit glatter und glänzender erscheint.


Ein weiterer Tipp, um Gelbstich zu vermeiden ist das blonde Haar vor zu viel UV-Strahlen zu schützen. Planen Sie einen Urlaub in der Sonne oder gar am Strand, sollten Sie Ihre Haare unbedingt mit einem Hut oder auch einer Badekappe schützen. Letzte eignet sich auch hervorragend fürs Baden in Chlorwasser. Dieses entzieht dem Haar die natürlichen Öle, was es nicht nur spröde und trocken macht, sondern auch noch anfälliger, die gefärbten Blondpigmente zu verlieren.


Zu guter Letzt sollten Sie Ihre blond gefärbten Haare auch ausreichend pflegen. Was offensichtlich erscheinen mag, ist in der Tat etwas, das viele in ihrer Pflegeroutine oft vergessen. Je mehr Sie Ihre Haare nach dem Blondieren oder Färben pflegen, desto weniger verblasst die Farbe und der Gelbstich bleibt auch fern.

Mommsenstraße 17, 10629 Berlin, Deutschland +49.30.3122096

© Bonnstädter Hair & Beauty GmbH 

  • Instagram - Black Circle
  • Facebook Black Round
  • Twitter Black Round
  • Pinterest schwarz Runde
  • YouTube Black Round