top of page

Was für Strähnen passen zu blonden Haaren?

Blond ist nicht gleich blond. Dementsprechend fällt es auch vielen schwer, die richtigen Strähnen-Variante für die eigene Haarfarbe zu finden. Doch damit ist jetzt Schluss, denn wir verraten dir, welche Farbtöne für Strähnen besonders gut zu blonden Haaren passen.


Dank Strähnen im blonden Haar kannst du schnell und einfach einen neuen Look erzielen, der deinen Haaren sofort mehr Lebendigkeit verleiht. Besonders bei blondem Haar wird immer wieder auf Strähnen zurückgegriffen. Doch welche Strähnen-Optionen gibt es überhaupt? Hier eine kurze Übersicht über die derzeit beliebtesten Strähnen-Varianten für blondes Haar:


Balayage-Strähnen: Diese Strähnen sind eine Kombination aus hellen und dunklen Strähnen, die einen natürlichen, sonnengeküssten Look erzeugen. Übrigens: Noch mehr über Balayage erfährst du in diesem Ratgeber.


Ombre-Strähnen: Diese Strähnen sind eine Kombination aus hellen und dunklen Strähnen, die einen schönen, sanften Übergang von hellen zu dunklen Strähnen erzeugen.


Caramel-Strähnen: Diese Strähnen sind eine Kombination aus hellen und dunklen Strähnen, die einen warmen, goldenen Look erzeugen.


Highlights: Highlights sind helle Strähnen, die in einem bestimmten Muster in das Haar eingearbeitet werden, um einen lebendigen Look zu erzeugen.


Babylights: Babylights sind sehr helle Strähnen, die in einem bestimmten Muster in das Haar eingearbeitet werden, um einen natürlichen, jungen Look zu erzeugen.


Bei blonden Strähnen macht die Hautfarbe den Unterschied


Neben der gewählten Strähnen-Technik sind auch noch andere Faktoren ausschlaggebend für den richtigen Blondton. Und hier spielt vor allem die eigene Hautfarbe eine wichtige Rolle, denn grundsätzlich gilt: je heller die Haut, desto heller kann das blond sein.


Helle Hauttöne


Einige gute Optionen sind Beige-Blond, Honig-Blond, Asch-Blond, Platin-Blond und Karamell-Blond. Doch aufgepasst: Einige helle Blondtöne können auf helle Haut zu grell wirken, während andere zu dunkel sein können. Es ist am besten, einen Friseur zu konsultieren, um den besten Blondton für die eigene Haut zu finden. In unserem Studio Dieter Bonnstädter sind wir auf Blondfarben spezialisiert und beraten dich gerne jederzeit.


Leicht gebräunte Hauttöne


Bei einer leicht gebräunten Haut empfiehlt sich vor allem goldigere Blondtöne, wie zum Beispiel Caramel oder auch Honig-Blond. Diese bilden einen weichen Übergang zur Hautfarbe und erzeugen durch ein paar Highlights auch noch einen schönen Look.


Dunklere Hauttöne


Es kommt darauf an, welchen Look man erzielen möchte. Ein heller, goldener Blondton kann einen schönen Kontrast zu einer dunklen Hautfarbe erzeugen. Ein aschiger Blondton kann einen subtileren Look erzeugen und ein kühlerer, platinblonder Ton wirkt hingegen deutlich moderner.


Welche Strähnen für welche Blondfarbe?


Für alle, die eher dunkles Blond in ihren Haaren haben, sind Highlights eine tolle Möglichkeit, um strahlende Lichteffekte zu erzielen. Dabei handelt es sich um helle oder hellblonde Strähnen, die in blonden oder dunkelblonden Haaren verteilt werden. Wer blonde Haare haben möchte, aber nicht das ganze Haar blondieren möchte, kann auf Highlights als ideale Alternative zurückgreifen.


Wer schon einen helleren Blondton hat, sollte am besten auf Babylights mit Blondierung zurückgreifen. Diese wirken sehr natürlich und hellen das Haar gezielt und vor allem am Ansatz auf.


Blonde Haare: Welche Strähnen passen zu mir?


Wenn du genau wissen willst, welcher Blondton und welche Strähnenart am besten zu dir passt, dann buche noch heute einen Termin in unserem Studio Dieter Bonnstädter. Unsere Blonde-Experts beraten dich in einem individuellen Gespräch gerne persönlich um den perfekten Look für dich zu kreieren.

Comentarios


bottom of page